Informeller Kreistag 2018

Lediglich Vertreter von acht Vereinen konnte der erste Vorsitzende Heinz Arens begrüßen. Als Kreisspielwart stellte er die Situation mit der eigenen Kreisliga positiv dar. Acht Damenmannschaften inkl. einer Soester Jungenmannschaft spielten um den Aufstieg. TuS Echthausen stellte den Gruppensieger. Der Kreispokal der Damen soll in der Saison 2018/19 am 22./23. Dezember oder 6./7. Januar 2019 ausgetragen werden. Ein Ausrichter wird noch gesucht.

Im Hobby-Bereich, so berichtete Hobby-Wartin Birgit Grobfeldt, gibt es im Mixedbereich drei Gruppen mit sechs bzw. fünf Mannschaften sowie eine Herren-Liga. Für die neue Saison haben der Soester TV und Lüttringen im Herrenbereich sowie LTV im Mixedbereich neue Mannschaften in Aussicht gestellt.

Die Termine der Schiedsrichterlehrgänge sind: 10.6. in Soest (Jugend) und in Störmede (D-Lizenz), 24.6. in Oestereiden (D-Lizenz) und Werl (Jugend), 6.7. in Lüttringen (Fortbildung), 8.7. in Rüthen (D-Lizenz) und am 7.9. in Lippstadt (Fortbildung). Es steht noch ein C-Lehrgang an, der an das Hanseturnier gekoppelt werden soll. Dieses Turnier musste auf den 1.9. vorverlegt werden und deshalb ist der Lehrgangstermin noch offen.

Im Jugendbereich, so Steve Blaudszun, spielten in der abgelaufenen Saison aus dem Kreis Soest 3 Teams in der U12, fünf Teams in der U13, je sechs in der U14 und der U16, fünf Mannschaften in der U18 und ein Team in der U20. Der Kreispokal sollte möglichst noch bis zu den Sommerferien nach alten Altersklassen U12-U16 ausgetragen werden. Ab den Herbstferien werden die Kreisauswahlmannschaften (Jahrgängge 2006/2007) an zehn Terminen in Störmede unter der Leitung von Sabine Rott trainieren. Zum Abschluss wird es eine Turnier geben.

Einen Trainerlehrgang gibt es vom 9.-13. Mai 2018 in Soest, wo auch am 25. November die Trainerfortbildung stattfindet.

Am 10. Juni lädt der WVV zum Verbandstag ein. Der Ort im Bezirk Ruhr ist aktuell noch offen. Die Vereinsvertreter sollten dort zahlreich erscheinen und die Interessen für sich den Kreis Soest bestmöglich unterstützen.

Pressewart Berthold Gies ging kurz auf die Themen Datenschutzverordnung und Datenaktualität auf der Homepage ein. Er kündigte ein Rundschreiben an, dass die aktuellen Infos abfragt. Die veröffentlichten Daten sollen auf ein Minimum reduziert werden. Die Verschlüsselung der Datenübertragung (Wechsel von http zu https) wird vorgenommen.

Bei der letzten Vorstandssitzung wurde beschlossen, dass der langjährige erste Vorsitzende, Wilfried Verhoeven, zum Ehrenvorsitzenden ernannt wird. Im Rahmen der Versammlung erhielt er die Ernennungsurkunde unter dem Beifall der Anwesenden.